O-Ma-Ki

O-Ma-Ki: Großeltern, Eltern und Enkelkinder singen miteinander.

O-Ma-Ki hat schon Tradition in Tübingen: Bereits seit neun Jahren kommen Menschen jeden Alters an einem Wochenende in der Adventszeit zum Singen und Musizieren alter und neuer Weihnachtslieder zusammen: Großväter mit ihren Enkeln, Großmütter mit ihren Töchtern und deren Kindern – alle generationsübergreifenden Konstellationen sind möglich. Ein gemeinsames Offenes Singen in der Jakobuskirche und ein kleines Konzert sind Bestandteil und Höhepunkte des gemeinsamen Musizierens.

O-Ma-Ki 2018

07.-09.12.2018

Jugendherberge Tübingen

-> Flyer mit Anmeldung

Hey, da geht doch was!

Seit zwei Jahrzehnten fördert die Stiftung Präventive Jugendhilfe beispielhafte gemeinwesenorientierte Jugendhilfeangebote. Außergewöhnliche Projekte waren 2008 und 2012 „He, da geht noch/doch was“. Zusammen mit dem Sozialpädagogen Johannes Jacobsen hat Friedhilde Trüün erstmals gemeinsam mit Erziehungshilfeschülern ein Musiktheaterstück entwickelt, einstudiert und auf die Bühne gebracht. Ein Werkstattbericht dokumentiert die Herausforderungen und den Gestaltungsprozess.

Im Zentrum des Stückes stehen zwei gegnerische Jugendgruppen, welche miteinander um die Gebietshoheit ihres Viertels wetteifern. Einflüsse von außen führen sie zu einem Gemeinschaftserlebnis, aus dem heraus Teamgeist entsteht. In einer bunten Mischung aus Rock, Stomp, Jonglage, Gesang und Theater entwickelt sich ein spannender Schlagabtausch.

Mit der Inszenierung wurde deutlich: Musizieren und Singen fördert die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen. Der schwierige Weg zum Auftritt bedarf einfühlsamer Förderung und Motivation. Der Erfolg bestärkt gerade gefährdete Jugendliche auf einmalige Weise. So kann Prävention eine der besten Investitionen in die Zukunft sein – eine Prävention gegen eine „musikalische Versteppung“, vor der Altbundespräsident Johannes Rau eindringlich warnte.

Liederprojekt

Kinderlieder, hrsg. von Friedhilde Trüün und Andreas Mohr

Liederprojekt: Ein Benefizprojekt für das Singen mit Kindern

„Das Singen mit Kindern fördern“ – unter diesem Motto startete der Carus-Verlag zusammen mit dem SWR2 im Jahr 2009 das LIEDERPROJEKT. Was mit einem Wiegenlieder-Buch und Wiegenlieder-CDs begann, wurde 2013 mit "Wiegenliedern aus aller Welt" zu einem internationalen Projekt. Fünf große Liederbücher wurden bisher veröffentlicht und 12 CDs, über 100 herausragende Sängerinnen und Sänger, Chöre und Vokalensembles, Instrumentalistinnen und Instrumentalisten haben exklusiv Lieder für das Projekt aufgenommen, über 300 Kinder haben in Tonstudios gesungen. Mehr als 350.000 Euro konnten aus Verkaufserlösen an Projekte gespendet werden, die das Singen mit Kindern fördern! Die Bücher, CDs, Notenbände und Texthefte sind im Handel erhältlich. Die Inhalte daraus gibt es allerdings auch auf liederprojekt.org – kostenlos. Nutzen Sie die umfangreichen Möglichkeiten dieses Archivs mit über 340 Liedern! Suchen Sie gezielt nach geeigneten Liedern für ein bestimmtes Kinderalter oder nach Liedern einer bestimmten Entstehungszeit, hören Sie sich Mitsingfassungen an, gesungene Fassungen oder Podcasts von SWR2 mit ausführlichen Hintergrundinformationen. Nutzen Sie die komfortable Volltextsuche. Vor allem aber: singen Sie gemeinsam mit Kindern zuhause, im Kindergarten, der Jugendgruppe oder der Schule. Denn: Singen macht stark!

Außerdem erschienen:

  • Wiegenlieder
  • Volkslieder
  • Weihnachtslieder
  • Wiegenlieder aus aller Welt

www.liederprojekt.org
www.facebook.de/Liederprojekt
www.twitter.com/Liederprojekt